Samogitian Museum "Alka" _ wegen WIEDERAUFBAU geschlossen

Museen

BEACHTUNG! GESCHLOSSEN FÜR DEN WIEDERAUFBAU VOM 14-09-2020.

1932 gegründet. Samogitian alten Amateurgesellschaft ALKA. Derzeit ist es ein berühmtes samogitisches Museum, das über 102.000 angesammelt hat. Exponate.

Das Museum zeigt Gemälde weltberühmter Künstler - L. Kranach, A. Karutis, FK Fabras, JB Lampis und andere sowie litauische Maler - P. Smuglevičius, V. Slendzinskis, K. Ruseckas, M. Kulieša, J. Oleškevičius, A. Originalwerke von Valeškas, T. Valius, V. Valius, J. Bagdon, J. Vienožinskis, A. Galdikas.

Neben der bildenden Kunst sind auch Exponate der angewandten Kunst erhalten, wie Renaissance, Barock, Möbel im klassizistischen Stil, 18.-19. Jahrhundert. Wandteppiche, wertvolle alte Drucke, Fotografien, archäologische Funde aus Stein, Lager aus der Eisenzeit, Siedlungen und Friedhöfe. Das reiche ethnografische Erbe umfasst landwirtschaftliche, handwerkliche und Haushaltsgegenstände, von denen insbesondere originelle Sammlungen von Kulturen, Stöcken, Spindeln, Handtüchern und alten samogitischen Stoffen. Einen besonderen Platz nehmen Schmiedekunstwerke ein - Grabkreuze und Kapellen (Sonnenuntergänge). Eine besonders wertvolle alte Sammlung von Holzskulpturen wurde gesammelt.

Das Museum beherbergt auch Bildungskurse, Ausstellungen aus den Sammlungen des Museums, Nachmittage, Konzerte und andere Veranstaltungen zum Gedenken an die Jahrestage des Staates und prominenter Personen.

Buchung von Ausflügen mit Führer, Unterrichtsstunden telefonisch: 8 684 75372

Die Einrichtung ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

TICKETPREISE.

 

Bewertungen

Kommentieren