Denkmal "Zum Gedenken an die Partisanen von Samogitia County und die Freiheitskämpfe"

Kunstzeichen

Kontakte

Bildhauer - R.Midvikis, Architekt - Algirdas Žebrauskas

Die Initiative für das Erscheinen dieses Denkmals wurde zuerst von den politischen Gefangenen und Deportierten in Telšiai demonstriert. Mehrere Jahre lang befand sich ein Kieselstein mit einer Notiz über das zukünftige Denkmal. Das Denkmal wurde vom litauischen Forschungszentrum für Widerstand und Völkermord finanziert. Solche Denkmäler werden in den Zentren aller Bezirke des Landes gefunden. Im Bezirk Telšiai wurden die Invasoren in der Nachkriegszeit von der samogitischen Legion und später von den Teams von Samogitian, Šatrija, Alka und Kardas bekämpft. Hunderte dieser ausgewählten Kämpfer starben in den Schlachten. Das Denkmal ist auch der Erinnerung an die Freiheitskämpfe von 1831, 1863, 1918, 1991 gewidmet.

Bewertungen

Kommentieren